preloadingpreloadingpreloadingpreloadingpreloading
Startseite > Projekte > Schule in Sambia

Bibelstunde (Das Wachstum der Jünger von Jesus)

parallel Kinderbibelstunde

 

Anbetung

mit Lobgesang, Abendmahl, Predigt und Gebet

 

Gemein­sames Mittag­essen

jeden letzten Sonntag im Monat, wenn nicht anders vermerkt

 

Begrüßungs­kaffee


News

 


Kostenlose Englisch-Konversationskurse

faces.jpg

Für alle Altersgruppen

Mehr Informationen.

Powered by CMSimple

Schule in Sambia

Die Familie Pietsch engagiert sich seit 2014 für eine Grundschule auf einer Farm nahe der Kleinstadt Kalomo im Süden Sambias. Die Schule wurde 1993 mit einer Klasse eröffnet und unterrichtet jetzt ca. 420 Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse. Als wir im Sommer 2014 das erste Mal die Schule besuchten und den Kindern Nachhilfe in Englisch und Mathe gaben, wurden uns ihre vielfältigen Bedürfnisse deutlich. Sie haben im Vorschulalter kaum Gelegenheiten, sich Fähigkeiten anzueignen, die für das Erlernen von Lesen und Rechnen von großer Bedeutung sind. So besteht mitunter ein großer Mangel an Zahlenverständnis und auch die Möglichkeiten, während der Schulzeit weiter das Lesen zu üben, sind sehr begrenzt. Hinzu kommt noch das Fehlen geeigneten Schulmaterials aus Geldmangel.
Eine gute Schulbildung ist jedoch extrem wichtig für die Chance auf eine Arbeit, die später ihre Familie ernähren soll - in einem Land mit ca. 70 % Jugendarbeitslosigkeit. 
 
Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht, die Kinder nach unseren Möglichkeiten zu unterstützen und zu fördern. Im Juni/ Juli 2016 waren wir wieder vor Ort und haben in einer Lehrerweiterbildung den Lehrern effizientere, interaktive
Lehrmethoden vermittelt und entsprechendes Lehrmaterial bereitgestellt. 
seminar.JPG
 
In den folgenden Wochen haben wir die Lehrer bei der Anwendung dieser Lehrmethoden und beim Einsatz des neuen Materials unterstützt. Zudem konnten wir Spendengelder einsetzen, um die Schule mit neuen Lehrbüchern auszustatten, die aufgrund einer Schulreform dringend notwendig wurden. Des Weiteren haben wir auch den Kindern selbst jeweils ein ihrem Alter entsprechendes Lesebuch überreicht, das sie zum regelmäßigen Lesen ermutigen und ihre Freude an Lesetexten anregen soll. 
 
Fahrraeder.JPGEin weiteres Bedürfnis der Kinder soll Gegenstand unseres nächstes Projektes sein. Die meisten der Schüler haben einen für uns unvorstellbar weiten Schulweg. Zwei Mädchen aus den oberen Klassenstufen wohnen 14 km von der Schule entfernt. Die meisten anderen Schüler legen täglich einen Weg von 5-12 km zu Fuß zurück – und das teilweise in völliger Dunkelheit. Die Schule besitzt gegenwärtig nur 6 Fahrräder, die sie wochenweise an die Schüler verleiht, die die längsten Schulwege haben.
Damit die Kinder die beschwerlichen Wege zur Schule schneller zurücklegen können, wollen wir Spenden sammeln und weitere Fahrräder vor Ort kaufen. 
 
Sind Sie neugierig geworden? Dann stöbern Sie doch im Blog der Missionsreise aus dem Sommer 2016 von Steffen, Doreen & Velony

 Good_Hope_Zambia_Logo_CMYK1.PNG

Good Hope Zambia (www.goodhopezambia.net)

 

Überweisen Sie Ihre Spende an:

Verein Good Hope Zambia e. V.

IBAN: DE86 5139 0000 0046 2002 09

BIC: VBMHDE5F

Betreff: Spende Fahrrad, (NAME, ADRESSE)